Buchen

Haben Sie jemals auf einer Wolke geschlafen?

In diesem Herbst schenken wir Ihnen eine Nacht auf einer Wolke im Fassatal.

Die Wellness-Wolke

Der Traum, in diesem Herbst auf einer zu Füßen der Dolomiten liegenden Wolke zu schlafen, wird Wirklichkeit. QC Terme Dolomiti, Trentino Marketing und Val di Fassa schenken Ihnen die Möglichkeit, an einem magischen Ort, umgeben von den Wäldern des Fassatals und unter dem Sternenhimmel des Trentinos kostenlos zu schlafen. Vom 31. Oktober bis zum 20. Dezember können Sie auf der „Wellness-Wolke „ im Thermen-Garten der QC Terme Dolomiti schlafen. Die Installation von Mao Fusina, dem Wolkenmann, und Alessandro Bolis, Kunstdirektor der QC Terme, wird ein weltweit einzigartiges Werk, sowohl bezüglich des Designs als auch des wirklichen Erfahrungswertes, und Geschenk für die Gäste. Die Transparenz ermöglicht es Ihnen, die Farben des Himmels und die Skyline der Berge zu bewundern, und all dies wird sich zu einem schwebenden, von Lago Design und Tampur möblierten Zimmer verwandeln. Bettwäsche und individuelle Schlafanzüge stammen von Frette. Zur Wellness-Wolke gehören außerdem andere kleine Aufmerksamkeiten von Wella, Ferrari Trento, Surgiva und Depuravita.

Guarda il video Zum Video

Fragen Sie nach der Verfügbarkeit für Ihre kostenlose Nacht.

Die Wolke gibt es nur vorübergehend für 50 Tage im Garten der QC Terme Dolomiti und sie steht für höchstens zwei Personen zur Verfügung. Wenn Sie zu den wenigen Glücklichen gehören wollen, denen diese Möglichkeit, in einem Doppelbett der Wolke zu schlafen, zur Verfügung steht, dann füllen Sie bitte alle Felder des Forms aus.

Die Wellness-Seilgesellschaft

In den Bergen werden die namhaftesten Gipfel in Seilschaft erzwungen. So entstand auch dieses Projekt: Eine Seilschaft von Partnern, die mit vereinten Kräften den Gipfel überwunden und es bis zu den Wolken geschafft hat.

"Traum der QC Terme ist es, Wellness in die ganze Welt zu bringen. Warum dann nicht auch die Wolken erklimmen? QC Terme kreiert eine Erfahrung, die unvergessliche Erinnerungen entstehen lässt, und das Projekt Wellness-Wolke schließt in sich diese Essenz ein. Eine Nacht auf einer Wolke, bedeutet nicht nur demjenigen, der sich dort aufhält, magische Momente zu schenken, sondern auch eine Nachricht zu hinterlassen. Besondere Momente zu erleben, den Rhythmus zu verlangsamen, sich auf die Natur einzustimmen und sich deren Werte zu Nutzen machen … denn die Wolken, wie auch das Wasser erzählen uns von Frieden, den es fast nicht mehr gibt, dem Frieden, den wir alle in uns zu finden lernen sollten."
Andrea und Saverio Quadrio Curzio, Gründer der QC Terme

Photowettbewerb "Meine Wolke"

Nehmen Sie vom 1. Oktober bis zum 30. November am Wettbewerb teil, um die Preise, die Ihre Lebensqualität verbessern werden, zu gewinnen. Finden Sie die Wolke, die Ihrer Art zu sein und zu träumen am meisten entspricht. Der Himmel, wie auch die Phantasie, sind grenzenlos: Finden Sie Ihre, reelle oder abstrakte Wolke, photographieren Sie sie, vereinen Sie sie mit Ihrem persönlichen Aphorismus und laden Sie sie auf die Internetseite des Wettbewerbs hoch. Teilen Sie das Bild mit Ihren Social Networks mit dem Hashtag #lamianuvola und gewinnen Sie mit der größtmöglichen Anzahl von Stimmen tolle Preise. Entdecken sie unseren Wettbewerb

Scopri il contest Vai al contest Vai al contest
quot

In autunno, più che in altre stagioni, mi perdo nelle nuvole.

Le guardo fare capolino sopra i picchi più alti e mentre scendono giù e invadono la valle. Ci entro dentro quando mi capita di camminare i sentieri in quota e sento l'umidità bianca sulle guance e le saluto quando si alzano di nuovo sollevando il leggero sipario e lasciando gli occhi liberi di godere del meraviglioso spettacolo. Le nuvole volano con calma, portano la pioggia quando serve o la neve, fanno ombre se il sole cuoce e raccontano di una pace che non c’è quasi più, ma soprattutto carezzano le montagne e se ne vanno senza lasciare traccia perché sono discrete e passeggere e per questo speciali.


Se potessi, in una nuvola, vorrei viverci o almeno passarci una notte. Di lassù, a zonzo nel blu, potrei sporgermi e vedere il mondo tondo; ogni caso nella giusta prospettiva. I grattacapi, le preoccupazioni: tutto rimpicciolito e di giusta misura. Potrei gustarmi l’aurora prima degli altri e risalire il vento, precipitarmi svelto nelle gole scoscese e ritornare in alto. Potrei vedere le stelle anche quando c’è il temporale e addormentarmi lieve e risvegliarmi già altrove. Vorrei vivere in una nuvola perché abiterei tra le terra e il cielo in una casa magica che oggi esiste e domani è solo azzurro.

Francesco Vidotto

quot

#lanuvoladelbenessere